Haarentfernung und Haarregeneration

previous arrow
next arrow

Haarregeneration

Vorallem Männer leiden oft an genetisch bedingtem Haarausfall. Bevor die Haarwurzeln abgestorben sind und nur mehr Haartransplantationen helfen, kann aber gegengesteuert werden.

Ein neuer Ansatz ist die Behandlung mit PRP. Dieses blutplättchenreiche Blutplasma wird mittels einer Blutabnahme vom Patienten gewonnen, speziell aufbereitet und in die schütter werdenden Teile der behaarten Kopfhaut injiziert. Am besten bewährt hat sich eine Kombination der PRP Behandlung mit den bereits etablierten Medikamenten Minoxodil und Finasterid.

Notwendig sind eine Behandlungsserie und danach Auffrischungsbehandlungen. Vitale Haarwurzeln können damit erhalten und reaktiviert werden.

Haarentfernung

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern besteht der Trend zur Haarlosigkeit. Ist die Haarentfernung bei Frauen schon sehr lange en vogue, zeigt sich vorallem in den letzten Jahren auch bei Männern ein zunehmendes Bedürfnis einzelne oder mehrere Körperstellen haarfrei zu tragen.

Neben den vielen herkömmlichen Enthaarungsmethoden (Rasieren, Epilieren, Wachsen, Zupfen, Sugaring, chemische Enthaarung) kristallisiert sich zunehmend der Wunsch nach dauerhafter Haarentfernung heraus.

Diese ist seit einigen Jahren mittels Laserlicht und dessen verwandten Technologien, wie IPL, möglich. 

Der von uns verwendete DiolazeXL von Inmode ist jedoch selbst im Bereich der Haarentfernungslaser der wirkstärkste.

Nähere Informationen zu den Behandlungen finden Sie hier.

Haarentfernung und Haarregeneration

previous arrow
next arrow
Slider

Haarregeneration

Vorallem Männer leiden oft an genetisch bedingtem Haarausfall. Bevor die Haarwurzeln abgestorben sind und nur mehr Haartransplantationen helfen, kann aber gegengesteuert werden.

Ein neuer Ansatz ist die Behandlung mit PRP. Dieses blutplättchenreiche Blutplasma wird mittels einer Blutabnahme vom Patienten gewonnen, speziell aufbereitet und in die schütter werdenden Teile der behaarten Kopfhaut injiziert. Am besten bewährt hat sich eine Kombination der PRP Behandlung mit den bereits etablierten Medikamenten Minoxodil und Finasterid.

Notwendig sind eine Behandlungsserie und danach Auffrischungsbehandlungen. Vitale Haarwurzeln können damit erhalten und reaktiviert werden.

Haarentfernung

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern besteht der Trend zur Haarlosigkeit. Ist die Haarentfernung bei Frauen schon sehr lange en vogue, zeigt sich vorallem in den letzten Jahren auch bei Männern ein zunehmendes Bedürfnis einzelne oder mehrere Körperstellen haarfrei zu tragen.

Neben den vielen herkömmlichen Enthaarungsmethoden (Rasieren, Epilieren, Wachsen, Zupfen, Sugaring, chemische Enthaarung) kristallisiert sich zunehmend der Wunsch nach dauerhafter Haarentfernung heraus.

Diese ist seit einigen Jahren mittels Laserlicht und dessen verwandten Technologien, wie IPL, möglich. 

Der von uns verwendete DiolazeXL von Inmode ist jedoch selbst im Bereich der Haarentfernungslaser der wirkstärkste.

Nähere Informationen zu den Behandlungen finden Sie hier.

© 2019 - Dr. Manfred Nothnagel
Design, Redaktion, Programmierung - Medmentor e.U. -
Impressum Datenschutz

© 2019 - Dr. Manfred Nothnagel
Design, Redaktion, Programmierung - Medmentor e.U. -