Informationen zur ordination

Dr. Manfred Nothnagel

Neben meinem beruflichen Werdegang spielte immer Musik und Kunst eine große Rolle in meinem Leben. Seit meiner frühen Kindheit spiele ich Cello, während meines Medizinstudiums war ich außerdem Student am Johann-Josef-Fux-Konservatorium Graz.

Diese Verbindung zwischen der Chirurgie und der Beschäftigung mit den schönen Künsten hat mich immer fasziniert und auch geprägt. In Erinnerung ist mir die erste Besichtigung der überwältigenden Büste der Nofrete im Neuen Museum Berlin. Sie ist ca. 3500 Jahre alt und spiegelt bis heute das im Wesentlichen unveränderte Bild der idealen Schönheit wider.

Die Beschäftigung mit der ästhetischen Medizin begann daraufhin schon in meiner Zeit in Deutschland, weitere intensive Fortbildungen folgten in Österreich.

Die Reiz der ästhetischen Medizin liegt für mich in den Möglichkeiten das Äußere noch ansprechender und schöner zu machen. Dabei reicht das Spektrum von umfassenden Behandlungen bis hin zu nur kleinen Eingriffen, die aber große Veränderungen im Aussehen bewirken können. Das zu erkennen ist das besonders Faszinierende für mich.

 

Beruflicher Werdegang

 

Seit Juli 2019 Praxis für ästhetische Medizin
Seit November 2017 Oberarzt an der Abteilung für Chirurgie Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz
2014 – 2017 Oberarzt an der Abteilung für Chirurgie LKH Hochsteiermark – Standort Bruck
2013 – 2014 Facharzt für Chirurgie Helios Klinikum Aue, Sachsen, Deutschland
2010 – 2013 Assistenzarzt und Facharzt für Chirurgie Heinrich-Braun-Krankenhaus Zwickau, Sachsen, Deutschland,
2006 – 2010 Assistenzarzt Chirurgie DRK Krankenhaus Lichtenstein, Sachsen, Deutschland
Unfallchirurgische Ausbildung, Ausbildung in Anästhesie und Intensivmedizin
2005 – 2006 Assistenzarzt Chirurgie Paracelsus Klinik Adorf, Sachsen, Deutschland
2005 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde

 

ablauf in der Ordination

Sollten Sie das erste Mal einen Termin bei uns wahrnehmen werden wir Ihre persönlichen Daten aufnehmen und Sie bitten ein Anamneseblatt zu den wichtigsten Vorbehandlungen, Operationen, Allergien, Medikamenteneinnahmen, etc. auszufüllen.

Das dient zu Ihrer Sicherheit, da bei uns medizinische Behandlungen durchgeführt werden.

Weiters fertigen wir Vorher-/Nachher-Bilder für unsere und Ihre Dokumentation an. Diese Fotodokumentation ist vom Gesetzgeber für medizinisch-ästhetische Behandlungen auch vorgeschrieben.

Alle Ihre Daten werden selbstverständlich streng gesichert und vertraulich behandelt. Wir unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Bei einem Erstkontakt wird ein ausführliches Beratungsgespräch geführt, hier können alle Aspekte einer ästhetischen Behandlung und Ihre Wünsche mit genügend Zeit besprochen werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein ehrliches hochqualifiziertes Beratungsgespräch nicht kostenlos sein kann und darf.

Die Kosten werden bei einer daraus folgenden Behandlung selbstverständlich erstattet.

So kommen Sie in die Ordination mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Ordination ist auch bequem vom Grazer Stadtzentrum / Graz Griesplatz in ca. 20 Minuten mit den Regionalbussen 700 bzw 760 erreichbar.  Die Haltestelle befindet sich gegenüber der Ordination (Eingang zur Ordination auf der Rückseite des Sparmarktes)

 

Informationen zur ordination

Dr. Manfred Nothnagel

Neben meinem beruflichen Werdegang spielte immer Musik und Kunst eine große Rolle in meinem Leben. Seit meiner frühen Kindheit spiele ich Cello, während meines Medizinstudiums war ich außerdem Student am Johann-Josef-Fux-Konservatorium Graz.

Diese Verbindung zwischen der Chirurgie und der Beschäftigung mit den schönen Künsten hat mich immer fasziniert und auch geprägt. In Erinnerung ist mir die erste Besichtigung der überwältigenden Büste der Nofrete im Neuen Museum Berlin. Sie ist ca. 3500 Jahre alt und spiegelt bis heute das im Wesentlichen unveränderte Bild der idealen Schönheit wider.

Die Beschäftigung mit der ästhetischen Medizin begann daraufhin schon in meiner Zeit in Deutschland, weitere intensive Fortbildungen folgten in Österreich.

Die Reiz der ästhetischen Medizin liegt für mich in den Möglichkeiten das Äußere noch ansprechender und schöner zu machen. Dabei reicht das Spektrum von umfassenden Behandlungen bis hin zu nur kleinen Eingriffen, die aber große Veränderungen im Aussehen bewirken können. Das zu erkennen ist das besonders Faszinierende für mich.

 

Beruflicher Werdegang

 

Seit Juli 2019 Praxis für ästhetische Medizin
Seit November 2017 Oberarzt an der Abteilung für Chirurgie Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz
2014 – 2017 Oberarzt an der Abteilung für Chirurgie LKH Hochsteiermark – Standort Bruck
2013 – 2014 Facharzt für Chirurgie Helios Klinikum Aue, Sachsen, Deutschland
2010 – 2013 Assistenzarzt und Facharzt für Chirurgie Heinrich-Braun-Krankenhaus Zwickau, Sachsen, Deutschland,
2006 – 2010 Assistenzarzt Chirurgie DRK Krankenhaus Lichtenstein, Sachsen, Deutschland
Unfallchirurgische Ausbildung, Ausbildung in Anästhesie und Intensivmedizin
2005 – 2006 Assistenzarzt Chirurgie Paracelsus Klinik Adorf, Sachsen, Deutschland
2005 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde

 

ablauf in der Ordination

Sollten Sie das erste Mal einen Termin bei uns wahrnehmen werden wir Ihre persönlichen Daten aufnehmen und Sie bitten ein Anamneseblatt zu den wichtigsten Vorbehandlungen, Operationen, Allergien, Medikamenteneinnahmen, etc. auszufüllen.

Das dient zu Ihrer Sicherheit, da bei uns medizinische Behandlungen durchgeführt werden.

Weiters fertigen wir Vorher-/Nachher-Bilder für unsere und Ihre Dokumentation an. Diese Fotodokumentation ist vom Gesetzgeber für medizinisch-ästhetische Behandlungen auch vorgeschrieben.

Alle Ihre Daten werden selbstverständlich streng gesichert und vertraulich behandelt. Wir unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Bei einem Erstkontakt wird ein ausführliches Beratungsgespräch geführt, hier können alle Aspekte einer ästhetischen Behandlung und Ihre Wünsche mit genügend Zeit besprochen werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein ehrliches hochqualifiziertes Beratungsgespräch nicht kostenlos sein kann und darf.

Die Kosten werden bei einer daraus folgenden Behandlung selbstverständlich erstattet.

So kommen Sie in die Ordination mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Ordination ist auch bequem vom Grazer Stadtzentrum / Graz Griesplatz in ca. 20 Minuten mit den Regionalbussen 700 bzw 760 erreichbar.  Die Haltestelle befindet sich gegenüber der Ordination (Eingang zur Ordination auf der Rückseite des Sparmarktes)

 

© 2019 - Dr. Manfred Nothnagel
Design, Redaktion, Programmierung - Medmentor e.U. -
Impressum Datenschutz

© 2019 - Dr. Manfred Nothnagel
Design, Redaktion, Programmierung - Medmentor e.U. -